Schrift ändern:AAA

Nicht den Anschluss verlieren

QplusAlter unterstützt ältere Menschen, verleiht kostenlos Tablets und hilft Kontakte zu halten

Frau Finnern geht einkaufen – für Frau Meyer* aus der Nachbarschaft. QplusAlter Lotsin Jaqueline Johanns hat die beiden zusammengebracht.
Foto: Heike Günther

Die Krise macht erfinderisch: Ältere Menschen können jetzt Tablets und Smartphones mit Hilfe der Initiative QplusAlter der Ev. Stiftung Alsterdorf leihen und die neue Technik ausprobieren. Im ersten Schritt stehen 16 Geräte mit WLAN-Verbindung zur Verfügung. Martina Schmidt (Name geändert) hat es schon ausprobiert. Lotsin Julia-Christin Jeske übergab ihr ein voreingestelltes Leih-Tablet. Die Seniorin richtete mit ihrer Unterstützung den Internetzugang ein. Jetzt nutzt sie das Tablet unter anderem für Gedächtnisübungen, zum Filme in Mediatheken gucken und um ihr Lieblingstheater im Netz zu besuchen. Das Angebot für ältere Menschen im Bezirk Hamburg-Nord ist kostenfrei.

Die Lotsinnen von QplusAlter begleiten ältere Menschen in Hamburg-Nord dabei, die passende Unterstützung zu finden, – und das insbesondere auch in Zeiten von Corona. Denn viele Unterstützungsangebote im Quartier mussten wegen Corona schließen.

Zum Kennenlernen: Die Initiative  QplusAlter verleiht kostenlos Tablets und hilft auch bei der Einrichtung des Gerätes für den persönlichen Bedarf.
Foto: Heike Günther

So funktioniert es: Die Lotsinnen unterstützen dabei, Kontakte in der Nachbarschaft zu knüpfen und Einkaufshilfen zu organisieren. Neben alltäglichen Erledigungen wie Brot, Butter und Gemüse kaufen, entsteht dabei oft die Gelegenheit zum Kontakt: Bei der kontaktlosen Übergabe kann immer auch ein bisschen geredet werden.

Eine andere Idee, die eine Anwohnerin mit der Lotsin zusammen gefunden hat: Elsa Kordes (Name geändert) ist fast blind und möchte Briefe schreiben. Sie diktiert gerade einer ehrenamtlichen Helferin Briefe am Telefon, die diese zur Post bringt. So konnte sie sogar Geburtstags-Karten an ihre Freund*innen senden.

QplusAlter ist eine Initiative der Evangelischen Stiftung Alsterdorf gefördert durch die SKala-Initiative sowie in Partnerschaft mit der NORDMETALL-Stiftung, der Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung und der HOMANN-Stiftung.

Kontakt:

Initiative QplusAlter der Ev. Stiftung Alsterdorf: Telefon 040/50 77 33 54. Weitere Informationen unter: www.q-acht.net/qplus

Corinna Chateaubourg © SeMa