Schrift ändern:AAA

Hardy Krüger

Ein Weltstar feiert seinen 90. Geburtstag.

Der bekannte Schauspieler, Autor, Regisseur und Weltenbummler Hardy Krüger ist zwar reich an Jahren, aber noch jung im Kopf. Er hat das große Glück gesund zu sein. Nur drei Tage nach seinem 90. Ehrentag ist er am 15. April ab 11.30 Uhr im Gespräch mit Bettina Tietjen auf der Bühne der Komödie Winterhuder Fährhaus zu sehen und hören. Er spricht dort über sein neuestes Buch „Ein Buch von Tod und Liebe“.

In diesem Werk beschreibt er Begebenheiten aus seinem bewegten Leben und auch vom Anfang und Ende einer Liebe und von ihren leisen Zwischentönen. Sein inzwischen 16. Buch ist sehr lesenswert und verrät viel über den vielgereisten, lebenserfahrenen Schauspieler und Autor. Hardy Krüger, der am 12. April 1928 in Berlin geboren wurde, ist ein Multitalent mit vielen Auszeichnungen. Sein Vater, ein Ingenieur, geriet bei Kriegsende in sowjetische Gefangenschaft, aus der er nicht mehr zurückkehrte. In Sonthofen verbrachte der junge Hardy seine Schulzeit. Schon 1943 wurde er von dem Regisseur Alfred Weidenmann für den Film entdeckt. In „Junge Adler“ spielte er neben Gunnar Möller bereits als 15-Jähriger seine Rolle als Lehrling Heinz Baum überzeugend. Nach dem Krieg zog er nach Hamburg, wo er als Statist am Deutschen Schauspielhaus und als Radiosprecher beim Nordwestdeutschen Rundfunk arbeitete. Die Liste seiner Erfolgsfilme ist groß.

Unvergessen sind seine schauspielerischen Leistungen in Filmen wie „Der Flug des Phoenix“, „Die Brücke von Arnheim“ und vor allem in dem Film „Hatari“, der vor über 50 Jahren die Sehnsucht der Menschen nach Afrika schürte. Als professionelle Tierfänger zogen John Wayne und Hardy Krüger mit ihrem Team in klapprigen Jeeps durch die Serengeti um wilde Tiere lebend einzufangen.Nach Abschluss der Filmarbeiten in Afrika übernahm der charismatische deutsche Schauspieler den Drehort, die Momella Game Lodge in Tansania und erfüllte sich damit einen Traum. Er lebte dort einige Jahre mit seiner Familie am Fuße des Kilimandscharos.Hardy Krüger war und ist einer der erfolgreichsten Schauspieler Deutschlands, der auch durch internationale Filmproduktionen Weltruhm erlangte. Er stand in 75 Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera. Zusätzlich übernahm er in seiner TV-Erfolgsserie „Weltenbummler” von 1987 bis 1995 die Regiearbeit und veröffentlichte bis heute 16 Bücher. Er war von 1950 bis 1964 mit der Schauspielerin Renate Densow verheiratet. Aus dieser Ehe stammt Tochter Christiane, die ebenfalls eine erfolgreiche Schauspielerin ist. Seine zweite Ehefrau war die italienische Malerin Francesca Marazzi, mit der er Tochter Malaika und Sohn Hardy Jr. bekam. Seit 1978 lebt der Kämpfer gegen Rechtsradikalismus mit der Fotografin und Autorin Anita Park zeitweise in den USA und in Hamburg, wenn die beiden nicht gerade wieder einmal die Welt erkunden.

Text Marion Schröder - Fotos MS + Archiv © SeMa