Schrift ändern:AAA

„Die lustige Witwe“ Operette von Franz Lehar

Hamburger Operettenfreunde dürfen sich freuen. Die amüsante Geschichte um die Liebe zwischen Graf Danilo und Hanna, der mittellosen Tochter eines Gutsverwalters, wird in diesem Jahr noch dreimal in der Hamburger Opernfactory aufgeführt.

(pi) Nachdem Danilo von seiner aristokratischen Familie gezwungen wird, die unstandesgemäße Beziehung aufzugeben, heiratet Hanna den steinreichen Hofbankier Glawari, der wenige Tage nach der Hochzeit stirbt und ihr ein riesiges Vermögen hinterlässt. Reich und angesehen kehrt Hanna nach Paris zurück. Nun kann sich Hanna vor Verehrern nicht mehr retten. Nur Hannas Vermögen kann den drohenden Staatsbankrott noch abwenden. Nur wen wird sie heiraten?
Um Hanna zu vergessen, zieht Graf Danilo nächtelang durch Paris und vergnügt sich im Maxim mit den Grisetten. Doch dann erfährt er von Hannas Rückkehr. Doch Danilo möchte nicht als Mitgiftjäger dastehen.
 

Hanna gibt ein rauschendes Fest in Paris in ihrem neuen Palais. Da wird sie im Pavillon mit einem anderen Mann gesehen. Danilo schäumt vor Wut. Werden die beiden nun endlich zueinander finden?

Vorstellungen am Samstag, 07.09.19 um 19 Uhr, am Sonntag, 29.09.19 um 18 Uhr und am Samstag, 19.10.19 um 19 Uhr in der Opernfactory, an der Ahrensburger Straße 138 in Hamburg Wandsbek/Tonndorf. Karten ab 22 Euro (ermäßigt ab 18 Euro) gibt es unter der Tel.: 040/67 999 230 oder unter E-Mail info@opernfactory.de.

Foto: Copyright Bernd Pleiser