Schrift ändern:AAA

Veranstaltungen im Oktober

Donnerstag 01.10.20, 11 Uhr
7. Senioren-Flashmob in Hamburg
Der Verein „Wege aus der Einsamkeit“ lädt alle Personen ab 60+ mit guter Laune ein.
Bitte per Mail anmelden, da  nur eine bestimmte Anzahl an Plätzen vorhanden ist. Die Bestätigung Ihrer Mail, ist Ihre Eintrittskarte info@wegeausdereinsamkeit.de oder anrufen 040 42236223200
Knust, Im neuen Kamp 30, 20357Hamburg
_______________________

Donnerstag 01.10.20, 14 Uhr
Stadt-Rundgang in Bergedorf
Der Rundgang startet am 01.10.2020 um 14 h, am S-Bahnhof Bergedorf, Ausgang CCB, vor dem Stadtplan.
Erste Station ist der idyllische Suhrhof,  von dem aus der Serrahn, der alte Hafen Bergedorfs erreicht wird.
Weiter geht es durch die Fußgängerzone zum Hasse-Turm. Nur wenige Schritte weit davon entfernt
wird die wunderschöne St. Petri und Pauli Kirche besichtigt, coronabedingt sind Einschränkungen möglich.
Durch den Schloßpark gelangt die Gruppe zum einzigen Schloß Hamburgs. Es geht weiter durch den umgebenden Park,
zum Rathaus (Bezirksamt Bergedorf). Ein Muß ist das gegenüberliegende Villenviertel,
das vergleichbar schön ist, wie die Villen an der Außenalster.
Zu allen Sehenswürdigkeiten werden Erklärungen und Hintergrund-Informationen gegeben.
Der 2stündige Rundgang ist nicht in allen Teilen barrierefrei. Er endet wieder im Schloßpark.
Die Teilnahme ist nur mit verbindlicher Vorab-Anmeldung möglich und kostet Euro 15 pro Person.
Anmeldung bitte unter: gunilla-hamburg@almevad.com
www.hamburger-gaestefuehrer.de
_______________________

Jeden Mittwoch und Freitag, Start 10 Uhr
Digitale Zoom Versilberer Runden: Das 1x1 der Tablets/Smartphones für Menschen 65+
 ZOOM Versilberer Runden, alle Informationen wie Sie teilen nehmen können,  finden Sie unter
www.wegeausdereinsamkeit.de  Sie  sind 65+, trauen Sie sich und nehmen Sie teil!
Dagmar Hirche, Wege aus der Einsamkeit e.V. (W.a.d.E.)
_______________________

Jeden Sonntag, Start 10 Uhr
Digitale Zoom Versilberer Runden: Jeden Sonntag wird Stadt, Land, Gewässer gespielt!
ZOOM Versilberer Runden, alle Informationen wie Sie teilen nehmen können,  finden Sie unter
www.wegeausdereinsamkeit.de, Sie  sind 65+, trauen Sie sich und nehmen Sie teil!
Dagmar Hirche, Wege aus der Einsamkeit e.V. (W.a.d.E.)
_______________________
Samstag, 03.10.2020,  11 – 15.30 Uhr

Workshop: Shoppen ohne schlechtes Gewissen für alle
Planspiel und Workshop für ein Lieferkettengesetz. Mit Dr. Thomas Dürmeier – Goliathwatch
Gegen Gewinne ohne Gewissen hilft nur noch ein gesetzlicher Rahmen. Deshalb setzt sich ein bundesweites
Bündnis aus Eine-Welt-Gruppen, Öko-Aktivist*innen und Gewerkschaften für ein starkes Lieferkettengesetz ein.
Auch Unternehmen wie Kik, Nestlé oder die Hapag-Lloyd sprechen sich dafür aus. Durch das Gesetz werden Firmen für Menschenrechte und Umweltstandards inihren globalen Lieferketten haftbar – das fordert die Initiative Lieferkettengesetz.
Was bedeutet das konkret? Was können und sollten Unternehmen tun?
Ist ein Gesetz besser als Transfair oder der Grüne Knopf? Der  Workshop richtet sich an Einsteiger*innen ins Thema Menschenrechte, Konsum und Unternehmensverantwortung. In einem interaktiven Planspiel wird das aktuelle System der Freiwilligkeit getestet . Der Workshop klärt über das Lieferkettengesetz, Umsetzungsfragen und über den notwendigen Nachbesserungsbedarf am aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung auf.
Begrenzte Teilnehmendenzahl. Anmeldung an info@w3-hamburg.de
VeranstaltungsortW3_Saal, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg
_______________________

Samstag,03.10.2020, 15 Uhr
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG "Speicherstadt - Hamburgs UNESCO Welterbe"
Hamburgs UNESCO-Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahre 1888 befindet.
Ein Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt. 12,-Euro / erm. 9,50 Euro, ca. 90 Min.
Anmeldung erforderlich unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Speicherstadtmuseum,  Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
_______________________

Sonntag, 04.10.2020, 15 Uhr
Audio-Spaziergang MARKK ! Der Riss zwischen den Löwenfüßen
Die Rundgänge werden von Dr. Tania Mancheno in Kooperation mit der W3_ durchgeführt.
Der Standort des MARKK zeugt von einer besonderen Verbindung von Kunst, Wissenschaft und
Mobilität in der Stadt. Der akustische Rundgang startet an einer Löwenstatue vor dem Museum.
Hier werfen Sie  einen Blick in den sprichwörtlichen Riss zwischen den Füßen und fragen:
Welche Geschichten werden erzählt und welche werden (immer noch) nicht gehört? Wie könnten die
Verbindungen zwischen Forschung und Kolonialismus in der Museumsgeschichte sichtbar gemacht werden?
Es erwartet Sie ein transdisziplinäres, künstlerisches Projekt, das laufend zum Denken einlädt.
Eintritt:Euro 12 | ermäßigt Euro 6, Anmeldung erforderlich, hier
Kopfhörer werden zur Verfügung gestellt.  Bitte zeigen Sie Ihre Bestätigung am Tag der Veranstaltung an der Kasse vor.
Markk – Museum am Rothenbaum, Rothenbaumchaussee 64, Hamburg
_______________________
Sonntag,  04.10.2020, 16Uhr  
                                                             
Der Eppendorfer Weg - Rundgang von Eppendorf nach Hoheluft
Einst verband nur ein verschlungener Feldweg die Dörfer Eimsbüttel und Eppendorf. Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die lebendige, abwechslungsreiche Straße, die wir heute kennen und lieben.
Dauer: ca. 2,5 Stunden, Kostenbeitrag Euro 6,-
Für alle Rundgänge ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich:
Telefon: 040-780 50 40 30, Email: kontakt@geschichtswerkstatt-eppendorf.de
Treff: Eppendorfer Weg/Ecke Curschmannstraße
_______________________

Dienstag, 06.10.2020, 11- 13 Uhr
Silber & Smart: Tablet-Treff 60 Bücherhalle Volksdorf
Der Tablet-Treff berät Senior*innen ab 60 Jahren in Einsteiger-Fragen rund um Tablet und Smartphone.
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein eigenes Gerät.   
Ab 60 Jahren · Eintritt frei
Die Zahl der Teilnehmer ist auf 5 Personen begrenzt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten:
Telefon: 040/ 43 26 37 83 oder E-Mail: medienboten@buecherhallen.de
Bücherhalle Volksdorf, Eulenkrugstraße 55 ("Unser Viertel“), 22359 Hamburg
_______________________
Mittwoch, 07.10.2020, 14 -15 Uhr

Tanzlust  im Kuppelsaal
Tanzlust – das heißt: leidenschaftlich tanzen ohne Partner/in, elegant tanzen ohne Vorkenntnisse,
mitreißend tanzen zu toller Musik. Mit Tanzpädagogin Simone Schütte-Ullrich und viel Sicherheitsabstand
werden einfache Schrittfolgen zu Musiken aus Ragtime, Tango, Menuett und Line Dance, englischen Countrydances
und amerikanischen Roundmixer getanzt.
Es handelt sich um ein offenes Angebot. Jede/r kann jederzeit einsteigen und mitmachen.
Kosten: 2,50 € / Termin. www.buergertreff-altonanord.de
Da die TeilnehmerInnenzahl durch die Abstandsregeln aktuell begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung beim AWO-Treff Louise Schroeder notwendig unter: Tel. 040 – 43 42 02
Ein Angebot des AWO-Treff Louise Schroeder und des Bürgertreff Altona-Nord.
Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstraße 3 22769 Hamburg
_______________________
Mittwoch, 07.10. 2020, 13 Uhr

FAMILIENFÜHRUNG "Speicherstadt – Die Entdeckertour für Kinder"
Mit Kindern die Speicherstadt entdecken! Wo hat der Pirat Störtebeker seinen Goldschatz versteckt? Was passiert hier bei Flut, Ebbe und Sturmflut? Wie haben die Quartiersleute auf den alten Lagerböden gearbeitet? Probiert Kakaobohnen! Und geht am Schluss selbst auf Schatzsuche! - Eine spannende Führung durch das Speicherstadtmuseum und die Speicherstadt für Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung Erwachsener. Erwachsene 8,- Euro / Kinder 6,50 Euro, ca. 90 Min
Anmeldung erforderlich unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Speicherstadtmuseum,  Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
_______________________
Donnerstag, 08. 10.2020, 18 bis 20 Uhr
Einladung zur offenen Trauergruppe
Die Teilnahme an einer Trauergruppe kann vor, bei und nach schwierigen Abschieden Halt geben, kann Trauernde dabei unterstützen, mit dem oft Unfassbaren ein wenig besser umgehen zu können. Dafür ist im Trauerzentrum ein geschützter Raum und ausreichend Zeit reserviert. Interesse?
Bei Rückfragen erreichen Sie Diakon Stephan Klinkhamels telefonisch unter (040) 54 00 14 35
sowie per E-Mail: klinkhamels@erzbistum-hamburg.de
Katholisches Trauerzentrum St. Thomas Morus, Koppelstraße 16, 22527 Hamburg
_______________________
Freitag, 09.10.2020, 19:30 Uhr
"Die gruseligsten Orte in Hamburg"
Lesung mit Carola Christiansen, Jürgen Ehlers, Anja Marschall, Regula Venske sowie Kirsten Püttjer und Volker Bleeck
Gruseliges Hamburg. Die Elbmetropole mit ihren Villen und der Hafenromantik hat auch eine dunkle Seite.
Hier gibt es allerlei Geheimnisse, und zu jeder Zeit haben Verbrechen die Stadt erschüttert.
Die Autoren und Autorinnen führen uns mit ihren Kurzkrimis zu den Orten, die an diese Verbrechen und Verhängnisse erinnern.
Da geht in Altona ein Axtmörder um, ein Hausmädchen macht in den Eiskellern von St. Pauli eine unheimliche Entdeckung,
in der Speicherstadt wird ein Mörder gejagt, beim Bau des Alten Elbtunnels treten skrupellose Machenschaften zu Tage
und auch der Atombunker am Hauptbahnhof hat eine schaurige Geschichte zu erzählen.
Sie werden Hamburg nach der Lesung garantiert mit anderen Augen sehen.
Eine Benefiz-Lesung zugunsten des Speicherstadtmuseums, das immer noch stark unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie leidet. Herzlichen Dank an die Autoren und Autorinnen  für Ihre Unterstützung.
19,– EURO, Anmeldung erforderlich unter info@speicherstadtmuseum.de oder Tel. 040 / 32 11 91
Speicherstadtmuseum,  Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
_______________________
Sonntag 11.10.2020, 10:30 Uhr

„Herbstzauber“ Führung über den Ohlsdorfer Friedhof
Trotz Corona und mit den entsprechenden Maßnahmen lädt der Förderkreis Ohlsdorfer
Friedhof e.V. zu Führung über den Ohlsdorfer Friedhof ein.
Die Teilnahme an den Führungen ist sowohl zu Fuß als auch mit eigenen Fahrrad möglich.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, spätestens eine Woche vor dem Termin
bei: Frau von Knobloch, Tel. 040 538 27 45 g.v.knobloch@gmx.net
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Es wird um eine Spende von 5 Euro für Erwachsene gebeten.
Den Treffpunkt erfahren Sie mit der Anmeldebestätigung.
_______________________
Sonntag, 11.10.2020, 10:30 Uhr

FAMILIENFÜHRUNG  "Speicherstadt – Die Entdeckertour für Kinder"
Mit Kindern die Speicherstadt entdecken! Wo hat der Pirat Störtebeker seinen Goldschatz versteckt?
Was passiert hier bei Flut, Ebbe und Sturmflut? Wie haben die Quartiersleute auf den alten Lagerböden gearbeitet?
Probiert Kakaobohnen! Und geht am Schluss selbst auf Schatzsuche! -
Eine spannende Führung durch das Speicherstadtmuseum und die Speicherstadt für Kinder von 6 bis 12 Jahren
in Begleitung Erwachsener. Erwachsene 8,- Euro / Kinder 6,50 Euro, ca. 90 Min. 
Anmeldung erforderlich unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Speicherstadtmuseum,  Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
_______________________
Sonntag, 11.10.2020, 15 Uhr

Trauercafé »Vergiss mein nicht«
Zwischen 15 und 17 Uhr ist Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen zusammenzusitzen und
miteinander ins Gespräch zu kommen – über Gott und die Welt, über Abschied und Verlust,
über Trauer und vieles andere mehr.
Katholisches Trauerzentrum St. Thomas Morus, Koppelstraße 16, 22527 Hamburg
_______________________
Montag, 12.10.2020, 10:30 -12:30 Uhr
Silber & Smart: Online-Geschäfte Zentralbibliothek
Wie kann ich sicher im Internet einkaufen? Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es? Worauf soll ich achten? Diese kostenlose Veranstaltung der ehrenamtlichen Medienboten informiert Menschen 60+ rund um
das Thema Einkaufen im Internet.
Ab 60 Jahren · Eintritt frei
Bitte bringen Sie Ihr eigenes mobiles Gerät mit. Für die Teilnahme melden Sie sich bitte an
unter Telefon 040 / 43 26 37 83 oder per E-Mail unter: medienboten@buecherhallen.de
Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz)Schülerlounge, Ebene 3 (Der Zugang ist barrierefrei.) 20097 Hamburg
_______________________
Dienstag, 13.10.2020, 20 bis 22 Uhr

Exklusives Jammen Jazzsession im Kulturzentrum BiM  
Verschiedene Musiker*innen um Peter Dettenborn bringen New-Orleans-Jazz vom Feinsten auf die Bühne.
Die Platzanzahl ist wegen Corona-Maßnahmen leider begrenzt, dafür aber exklusiv. Der Einlass ist ab 19.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist unter 040 – 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de erforderlich.
www.bim-hamburg.de
Kulturzentrum BiM, Saseler Straße 21, 22145 Hamburg
_______________________
Mittwoch, 14.10.2020, 15 Uhr

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG"Speicherstadt - Hamburgs UNESCO-Welterbe"
Hamburgs UNESCO-Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse,
dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den
Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher
aus dem Jahre 1888 befindet. - Ein Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt.
12,-Euro / erm. 9,50 Euro, ca. 90 Min.  Anmeldung erforderlich unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Speicherstadtmuseum,  Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
_______________________
Donnerstag 15.10.20, 14 Uhr
Stadt-Rundgang in Bergedorf
Der Rundgang startet am 15.10.2020 um 14 h, am S-Bahnhof Bergedorf, Ausgang CCB, vor dem Stadtplan.
Erste Station ist der idyllische Suhrhof,  von dem aus der Serrahn, der alte Hafen Bergedorfs erreicht wird.
Weiter geht es durch die Fußgängerzone zum Hasse-Turm. Nur wenige Schritte weit davon entfernt
wird die wunderschöne St. Petri und Pauli Kirche besichtigt, coronabedingt sind Einschränkungen möglich.
Durch den Schloßpark gelangt die Gruppe zum einzigen Schloß Hamburgs. Es geht weiter durch den umgebenden Park,
zum Rathaus (Bezirksamt Bergedorf). Ein Muß ist das gegenüberliegende Villenviertel,
das vergleichbar schön ist, wie die Villen an der Außenalster.
Zu allen Sehenswürdigkeiten werden Erklärungen und Hintergrund-Informationen gegeben.
Der 2stündige Rundgang ist nicht in allen Teilen barrierefrei. Er endet wieder im Schloßpark.
Die Teilnahme ist nur mit verbindlicher Vorab-Anmeldung möglich und kostet Euro 15 pro Person.
Anmeldung bitte unter: hadiwil8@gmail.com
www.hamburger-gaestefuehrer.de
_______________________
Sonntag,  18.10.2020, 16 Uhr            
Rundgang-Eppendorf - Wie aus dem Dorf ein Stadtteil wurde 
Auf dem Weg von der St. Johannis-Kirche zum Eppendorfer Baum befinden sich zahlreiche Spuren der Vergangenheit. Entlang einer der ältesten Wege Eppendorfs  suchen wir diese historischen Plätze auf und zeigen, wie sich das Dorf zu einem der pulsierendsten  Stadtteile Hamburgs entwickelte.Dauer: ca. 2,5 Stunden, Kostenbeitrag Euro 6,-
Für alle Rundgänge ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich:
Telefon: 040-780 50 40 30, Email: kontakt@geschichtswerkstatt-eppendorf.de
Treff: St. Johanniskirche, Ludolfstraße 66
_______________________
Dienstag, 20.10.2020, 15.30 Uhr

Wir sind alle Spinner
Kindertheater mit dem „Theater Triebwerk“ für Kinder ab 5 Jahren
Ein bisschen flunkern, ein bisschen spinnen oder doch lügen, bis sich die Balken biegen? Jede*r hat doch schon mal ein bisschen übertrieben. Das Theater Triebwerk zeigt am Dienstag, 20. Oktober 2020, um 15.30 Uhr das musikalische Stück „Wir sind alle Spinner“ für Kinder ab 5 Jahren. Der Eintritt beträgt für Kinder 3 Euro, für Erwachsene 4 Euro. Eine Kartenreservierung ist unter kontakt@bim-hamburg.de oder 040 – 67 89 122 wegen begrenzter Gästeplätze erforderlich. www.bim-hamburg.de
Kulturzentrum BiM, Saseler Straße 21, 22145 Hamburg
_______________________
Mittwoch, 21.10.2020, 14 -15 Uhr
Tanzlust  im Kuppelsaal
Tanzlust – das heißt: leidenschaftlich tanzen ohne Partner/in, elegant tanzen ohne Vorkenntnisse,
mitreißend tanzen zu toller Musik. Mit Tanzpädagogin Simone Schütte-Ullrich und viel Sicherheitsabstand
werden einfache Schrittfolgen zu Musiken aus Ragtime, Tango, Menuett und Line Dance, englischen Countrydances
und amerikanischen Roundmixer getanzt.
Es handelt sich um ein offenes Angebot. Jede/r kann jederzeit einsteigen und mitmachen.
Kosten: 2,50 € / Termin. www.buergertreff-altonanord.de
Da die TeilnehmerInnenzahl durch die Abstandsregeln aktuell begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung beim AWO-Treff Louise Schroeder notwendig unter: Tel. 040 – 43 42 02
Ein Angebot des AWO-Treff Louise Schroeder und des Bürgertreff Altona-Nord.
Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstraße 3 22769 Hamburg
_______________________
Freitag, 23.10.2020, 20 Uhr

Lachend ins Wochenende „Selfies für Blindschleichen“ - Kabarett oriental von und mit Kerim Pamuk
Zu Beginn des Jahres stand Kerim Pamuk noch als Moderator der Hauptrunde des Hamburger Comedy Pokals im Kulturzentrum BiM auf der Bühne, nun kommt er mit seinem Soloprogramm „Selfies für Blindschleichen“ wieder.
Am Freitag, 23. Oktober 2020, bringt er ab 20.00 Uhr die Zwerchfelle der Gäste zum Beben.
Die Tickets kosten 12 €. Wegen der Corona-Auflagen ist nur eine begrenzte Kartenanzahl verfügbar,
daher wird gebeten direkt Karten im Büro zu erwerben. www.bim-hamburg.de
Kulturzentrum BiM, Saseler Straße 21, 22145 Hamburg
_______________________
Freitag, 23.10.2020, 19:30 Uhr 

DER HISTORISCHE ROMAN"Wer ein einziges Leben rettet, rettet die Welt" und "Frieda" Lesung mit Dagmar Fohl
Dagmar Fohl liest außerdem aus "Frieda": Zwischen Schaffensrausch und völligem Zusammenbruch.
Elfriede Lohse-Wächtler, lange Zeit in Vergessenheit geraten, heute aber wieder anerkannt, verlässt mit 16 Jahren
ihr Elternhaus und wird freischaffende Künstlerin. Als sie sich in den Maler und Sänger Kurt Lohse verliebt,
gerät sie in eine Krise. Persönliches Unglück, bittere Armut, Anstaltsaufenthalte und schließlich
die Ermordung im Rahmen der Euthanasie-Aktion der Nationalsozialisten, bestimmen nun ihr weiteres Schicksal.
Ein ergreifender Roman, der die tragische Lebensgeschichte der hochbegabten Malerin psychologisch sensibel beleuchtet.
Dagmar Fohl, 1958 in Horst im Kreis Steinburg geboren, hatte Geschichte und Romanistik in Hamburg studiert und war anschließend als Kulturmanagerin tätig. Außerdem war sie nach Abschluss einer Gesangsausbildung als Sängerin, Gesangslehrerin und Chorleiterin im In– und Ausland aktiv. Dann folgte ihre Tätigkeit als Schriftstellerin.
11,– EURO / ERM. 9,- EURO, Anmeldung erforderlich unter info@speicherstadtmuseum.de oder Tel. 040 / 32 11 91
Speicherstadtmuseum,  Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
_______________________
Sonntag, 25.10.2020, 10:30 Uhr

FAMILIENFÜHRUNG "Speicherstadt – Die Entdeckertour für Kinder"
Mit Kindern die Speicherstadt entdecken! Wo hat der Pirat Störtebeker seinen Goldschatz versteckt?
Was passiert hier bei Flut, Ebbe und Sturmflut? Wie haben die Quartiersleute auf den alten Lagerböden gearbeitet?
Probiert Kakaobohnen! Und geht am Schluss selbst auf Schatzsuche! - Eine spannende Führung durch das
Speicherstadtmuseum und die Speicherstadt für Kinder von 6 bis 12 Jahren in Begleitung Erwachsener.
Erwachsene 8,- Euro / Kinder 6,50 Euro, ca. 90 Min  
Anmeldung erforderlich unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de
Treffpunkt: im Speicherstadtmuseum
Speicherstadtmuseum,  Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
_______________________
Sonntag, 25.10.2020, 15 Uhr

KAFFEEVERKOSTUNG "Kaffeeklatsch und Kaffeeriecher“
Kaffeekultur und Kaffeekonsum im Wandel. Wussten Sie, dass es in Hamburg bereits 1677 ein Kaffeehaus gab,
in Wien dagegen erst 1685? Oder dass in einigen deutschen Fürstentümern im 18. Jahrhundert „Kaffeeriecher“
durch die Straßen zogen und kontrollierten, ob die Hausfrauen heimlich Kaffee rösteten?
Eine vergnügliche Reise in die Zeiten, als Kaffee noch Luxus war und das Kaffeehaus als Männerdomäne galt
während die Frauen zuhause blieben und dem Kaffeeklatsch frönten. Katja Nicklaus, ausgewiesene Kaffee-Expertin,
stellt außerdem historische Methoden der Kaffeezubereitung vor und beantwortet die Frage, woran man Qualitätskaffees erkennt. Nach der Führung im Speicherstadtmuseum geht es zur gemeinsamen Kaffeetafel.
Dort werden zwei ausgesuchte Kaffees und selbst gebackener Kuchen serviert.19,50 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen),
ca. 90 Min. Anmeldung erforderlich unter 040 / 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de
Speicherstadtmuseum,  Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg
_______________________
Montag, 26.10.2020, 18 Uhr

Feierabendsingen! Es singt, brummt und tönt in Meiendorf
Es darf wieder geträllert werden! Mit ausreichend Abstand und unter freiem Himmel findet am
Montag, 26. Oktober 2020, das Feierabendsingen beim Kulturzentrum BiM statt.
Der Einlass zum Hof beginnt ab 17.30 Uhr, Beginn des gemeinsamen Singens ist um 18.00 Uhr.
Organisiert wird das offene Singen vom Kulturnetz Meiendorf, einer Initiative rund um die Stadtteilschule Meiendorf,
die Musikschule Zauber der Musik, der Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde und dem Kulturzentrum BiM.
Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. www.bim-hamburg.de
Kulturzentrum BiM, Saseler Straße 21, 22145 Hamburg
_______________________
Dienstag, 27.10.2020, 18:30 Uhr  

Vielfalt im Alter  - Leben in Alten- und Pflegeeinrichtungen
 Mit dem Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt hat die Schwulenberatung Berlin in Zusammenarbeit
mit der LSBTI*-Community einen Fragenkatalog entwickelt, um die Dienste der Alten- und Pflegehilfe
zu begutachten und Suchenden eine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben.
Das Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt umfasst 120 Kriterien, davon 38 Pflichtkriterien.        
80 Prozent der Kriterien müssen für den Erhalt des Qualitätssiegels erfüllt werden. Dieser Diversity Check
verfolgt das Ziel die Einrichtungen/Dienste für LSBTI* zu sensibilisieren und das Pflegepersonal
im Umgang mit LSBTI* zu stärken. Die Referierenden Eva Obernauer und Frank Kutscha
werden die 5 Themenbereiche vom Diversity Check erläutern und besprechen.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist wegen der aktuell gültigen Corona-Auflagen begrenzt.
Bitte um Anmeldung unter duundich-hamburg@gmx.de oder 040 279 00 69.
Absagen wegen Platzbegrenzung bitten wir zu entschuldigen.
Veranstalter*innen:DU&ICH - anders älter werden und in Kooperation die LAG Lesben + Schwule Hamburg.
Magnus-Hirschfeld-Centrum, großer Saal  , U-Bahn Borgweg / Stadtpark, Borgweg 8, 22303 Hamburg
_______________________

Mittwoch, 28.10.2020, 11–12:30 Uhr  
Silber & Smart: Tablet-Treff 60+ Bücherhalle Barmbek
Der Tablet-Treff berät Senior*innen ab 60 Jahren in Einsteiger-Fragen rund um Tablet
und Smartphone. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein eigenes Gerät.   
Ab 60 Jahren · Eintritt frei
Die Zahl der Teilnehmer ist auf 4 Personen begrenzt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten: 
Telefon: 040/ 43 26 37 83
oder E-Mail: medienboten@buecherhallen.de
Bücherhalle Barmbek, Poppenhusenstraße 12, 22305 Hamburg
_______________________
Donnerstag, 29.10.2020, 11–12:30 Uhr

"Silber & Smart" Tablet-Treff 60+ Bücherhalle Altona
Der Tablet-Treff berät Senior*innen ab 60 Jahren in Einsteiger-Fragen rund um Tablet
und Smartphone. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein eigenes Gerät.   
Ab 60 Jahren · Eintritt frei
Die Zahl der Teilnehmer ist auf 7 Personen begrenzt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten:
Telefon: 040/ 43 26 37 83 oder E-Mail: medienboten@buecherhallen.de
Bücherhalle Altona, Ottenser Hauptstraße 10 (Mercado), 22765 Hamburg
_______________________

Samstag,.03.10.2020, 9 - 17 Uhr
Flohmarkt Barmbek
Museum der Arbeit, Wiesendamm 3,  22305 Hamburg


Alle Angaben sind ohne Gewähr, Termine, Zeiten und Preise können sich geändert haben oder abgesagt worden sein.

Analyse Cookies

Diese Cookies ermöglichen eine anonyme Analyse über deine Webseiten-Nutzung bei uns auf der Seite

Details >Details ausblenden