Schrift ändern:AAA

6. Senioren Flashmob in Hamburg

Senioren-Flashmob – was ist das? Nur Mut – tanzen, singen oder summen Sie fröhlich mit!

„Ein Senioren-Flashmob (oder auch Blitzauflauf) ist eine Aktion, bei der viele Senioren 60+ zusammenkommen und gemeinsam etwas machen. Wir geben etwas vor, und alle machen mit. Dieses Jahr wird gesungen“, erklärt Dagmar Hirche, Organisatorin der Veranstaltung „Senioren-Flashmob“ in Hamburg, die in diesem Jahr schon zum sechsten Mal stattfindet.

Am 1. Oktober 2019 – anlässlich des Weltseniorentags ist es wieder so weit. Dann werden sich wildfremde Menschen um 11 Uhr morgens vor dem Knust im Karolinenviertel in Hamburg treffen und gemeinsam singen. „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ stehe auf dem Programm. Und damit das Lied auch alle mitsingen können, würde der Text – ganz modern – auf den großen Monitoren (auf denen sonst die Spiele des FC St. Pauli übertragen werden) angezeigt, erläutert Hirche.

Nörgler bitte zu Hause bleiben

Dass das ein großer Spaß ist, haben die Teilnehmer auch im vergangenen Jahr erleben dürfen: 250 Menschen nahmen 2018 teil. Auch in diesem Jahr werden wieder viele TeilnehmerInnen erwartet. Eingeladen sind Menschen 60+, die vor allem gute Laune mitbringen. „Gemecker können wir nicht gebrauchen“, lacht Hirche und erinnert sich an ein, zwei Begebenheiten, bei denen in den vergangenen Jahren genörgelt wurde. „Meckerbüdel können zu Hause bleiben“, sagt die Unternehmerin und Gründerin des Vereins Wege aus der Einsamkeit. Und hinter vorgehaltener Hand: „Wenn ein Enkel mitkommen will, um seinen Opa oder seine Oma zu begleiten, schicken wir den nicht weg. Nur nölen sollte der- oder diejenige nicht“.

Dafür, dass alle Spaß haben, sorgt auch das weitere Programm des Tages: Nach dem gemeinsamen Gesang geht es ins Knust. Bei Getränken und Kuchen wird dort weitergefeiert, ein Glas Sekt oder O-Saft gibt es kostenlos zur Begrüßung. Bei einer sogenannten Kopfhörerparty kann dann auch getanzt werden. Vorteil der Kopfhörer: Jeder kann sich die Lautstärke nach seinem Gusto einstellen, die anwesenden Gäste, die nicht tanzen, können sich weiter unterhalten. DJane Rita legt eine wilde Mischung tanzbarer Musik auf. Helene Fischer und Florian Silbereisen – so hat uns Dagmar Hirche verraten – bleiben draußen. Das Repertoire reiche eher von Pop-Rock-Musik der 60er-, 70er- und 80er-Jahre bis hin zu modernen Stücken. Musik wird es von den Rolling Stones und Beatles sowie von Elvis oder Bruce Springsteen geben.

Kopfhörerparty und Senioren-Speed-Dating stehen auch auf dem Programm

„Im vergangenen Jahr hatten wir die erste Senioren-Silent-Disko (Kopfhörerparty) der Welt. Zuerst fanden das einige Teilnehmer merkwürdig, aber am Ende hatten alle einen Riesenspaß.“ Und: „Swing ist immer mit von der Partie“, kündigt Hirche an. Livemusik wird es ebenfalls geben: Auf der Bühne präsentiert Elvis- Imitator „Shelvis“ die schönsten Lieder des Rockstars. Wer neue Leute zum Beispiel für gemeinsame Aktivitäten wie Kino-, Ausstellungs- und Theaterbesuche oder zum Spazierengehen kennenlernen möchte, ist beim Senioren-Speed-Dating richtig. In lockerer Atmosphäre bringt Clownin Rosalore Menschen mit gemeinsamen Interessen zusammen.

Aktion Mensch 60+: Bekanntgabe des Siegers

Ein weiteres Highlight wird die Bekanntgabe des Siegers der Aktion „Mensch 60+“ werden: Tatjana Blobel, Chefredakteurin der Zeitschrift BRIGITTE WIR, und Dagmar Hirche, Gründerin des Vereins Wege aus der Einsamkeit, stellen den „Mensch 60+“ von 2019 vor. Geehrt werden Menschen, die im Alter von 60+ noch mal etwas Neues gewagt haben: einen Verein gegründet, ein soziales Engagement übernommen oder ein Studium begonnen haben oder gar auf dem Fahrrad um die Welt geradelt sind ... Bis Redaktionsschluss sind etwa 60 Bewerbungen eingegangen. Der Senioren-Flashmob und das anschließende Rahmenprogramm versprechen, vor allem eins zu werden: ein ganz großer Spaß für alle Teilnehmer (vor allem für die, die nicht nörgeln)!

Senioren-Flashmob
6. Senioren-Flashmob in Hamburg, Di., 01.10.19 (Weltseniorentag), 11 Uhr, Knust, Im neuen Kamp 30, Hamburg Organisation Wege aus der Einsamkeit e.V., Lübecker Straße 1, Alstertower 5. Stock, 22087 Hamburg, Telefon 040/422 36 223 200, Mail: info@wegeausdereinsamkeit.de, Internet: www.wegeausdereinsamkeit.de

Corinna Chateaubourg © SeMa