Schrift ändern:AAA

Bill Ramsey

Eine Legende verabschiedet sich 2021 von der Bühne – im Alter von 90 Jahren

Es ist kaum zu glauben, dass der gebürtige Amerikaner bereits seinen 90. Geburtstag feiern kann. 1931 scheint ein bedeutender Jahrgang gewesen zu sein. Auch Schauspieler*innen und Sänger*innen wie Katharina Valente, Ruth Maria Kubitschek, Michael Degen, Marianne Koch, Ernst Hilbig, Ingrid Andree, Ingrid van Bergen und auch Freddy Quinn erreichen 2021 diese Jubiläumszahl.

Herbert Grönemeyer erklärte einmal, dass Künstler nie mit ihrem Beruf aufhören sollten, solange sie singen und spielen können und Freude daran haben. Freude hatte auch Bill Ramsey viele Jahrzehnte, sein Publikum mit fröhlichen und jazzigen Liedern optimal zu unterhalten. Musikalisch passt er in keine Schublade. Er ist ein Allround-Talent. Jazzsänger, Komponist, Moderator, Entertainer und Schlager-Veteran, ein  besonderes Unikat in der Unterhaltungsbranche.

Ende der 50er und in den 60er Jahren landete der humorvolle Amerikaner mit seinem komödiantischen Talent und den Schlagern wie u. a. „Pigalle“, „Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe“, „Souvenirs, Souvenirs“ und „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“  große Erfolge in Deutschland. Als Sänger und Schauspieler wirkte er in 25 Filmen mit. 2009 lieh er dem Krokodil Luis seine unverkennbare Stimme im Disney-Film „Küss den Frosch“.

Seine große Liebe gehört schon seit vielen Jahren dem Swing und Jazz. Mit der SWR Big Band, dem Saxofonisten und Orchesterchef Max Greger, dem Klarinettensolisten Hugo Strasser und den Kessler-Zwillingen wirbelte auch Bill Ramsey vor elf Jahren mit handgemachter Musik über die Bühnen quer durch Deutschland. Auch in der Hamburger Laeisz-Halle begeisterten diese Legenden ihr Publikum.

Bill Ramsey als
Dreijähriger + Vater
William

Geboren wurde Bill Ramsey 1931 in Cincinnati-Ohio.  Schon als Achtjähriger agierte er vor Publikum. Sein Vater war ein erfolgreicher Werbechef in Amerika bei „Procter & Gamble“. Er ließ seinen Jungen bei einer Vertretertagung der Firma auf der Bühne einen Schokoladenkuchen essen. Das war Bill Ramseys erster öffentlicher Auftritt. Die Liebe zum Schokoladenkuchen ist bis heute geblieben.

1952 kam der damals 21-Jährige als US-Soldat nach Deutschland. Er wurde Truppenbetreuer der Airforce und gelangte über den Soldatensender AFN nach Frankfurt. Seit dem 17.10.1984 ist der gebürtige Amerikaner Deutscher. Seit April 1991 ist für ihn und seine Frau Petra Hamburg zur Heimat geworden.

Vor über einem Jahr zog sich der Entertainer ins Privatleben zurück. Sein Gesundheitszustand lässt keine Auftritte mehr zu. Er ist mehrfach an Knie und Hüfte operiert worden. Inzwischen wurde bei ihm auch eine Parkinson-Erkrankung festgestellt.

Bill, Petra + Terrier

Bill Ramsey verbringt in seiner Wohnung die meiste Zeit im Rollstuhl und genießt dabei vor allem die Fürsorge seiner Frau und den Blick auf die Elbe und auf die Vögel, die auf der Terrasse in ihrem Häuschen Futter suchen.
Seine Liebe wird aufgeteilt. Die zweite große Liebe ist strubbelig, ca. 6 kg schwer, 45 cm lang und sehr lieb. Heißt Britta und ist ein Cairn-Terrier. Für Streicheleinheiten ist Britta immer zu haben und erfreut ihr Herrchen mit ihrer Gegenwart. Seine ganz große Liebe und immer an seiner Seite ist seine Ehefrau Dr. Petra Ramsey. Die Medizinerin und der Sänger lernten sich Ende der 70er Jahre bei einem Treffen von Freunden in Wiesbaden kennen. Auf die Frage von Petra, was er denn arbeite, kam die Antwort: Ich bin Bill Ramsey. Unwissend, wer dieser Bill Ramsey ist, konterte sie: Ich habe nicht gefragt, wie Sie heißen, sondern was Sie arbeiten?

Aus dieser ersten Begegnung wurde Freundschaft, Liebe und seit 1983 ein Ehepaar. Die Worte, dass hinter jedem erfolgreichen Mann eine starke Frau steht, bewahrheiten sich besonders in dieser Beziehung.

Petra Ramsey gab vor ein paar Jahren ihre Arbeit als Ärztin auf um sich voll und ganz als seine Managerin um die Karriere und das Wohlbefinden ihres Mannes zu kümmern. Dass sie jetzt rund um die Uhr für ihn da ist, ist für sie selbstverständlich. Wir wünschen ihr viel Kraft für ihre Aufgaben und dem Ehepaar noch schöne gemeinsame Stunden.   

Tipp für Bill-Ramsey-Fans: Im März erscheint das Buch: „Bill Ramsey send in the Clown“ – der Buchautor Pit Klein, Journalist und Freund der Familie, kramte in vielen Schubladen, Schachteln und interviewte den inzwischen 90-Jährigen, seine Frau Petra, Freunde und Kollegen des Sängers. In diesem Buch erfahren die Leser Bekanntes, aber auch viel Unbekanntes und auch, dass Bill Ramsey während seiner sehr erfolgreichen Karriere nicht nur ein „Schlager-Clown“ war.      

 

Text + Fotos Marion Schröder © SeMa

Analyse Cookies

Diese Cookies ermöglichen eine anonyme Analyse über deine Webseiten-Nutzung bei uns auf der Seite

Details >Details ausblenden